Stockholm

Stockholm wird auch als „Venedig des Nordens“ genannt. Als erstes nach dem Check-in im Hotel machen wir uns zu Fuss auf, um uns einen Überblick zu verschaffen. Wir gehen Richtung Süden zum Stadthaus, von da weiter via Ridderholmen nach Gamla Stan. Das ist die berühmte Altstadt mit vielen Restaurants, Bars, Läden und Plätzen. Hier kreuzen wir durch die vielen Gassen und geniessen die herrliche Atmosphäre. 
Zurück gehen wir via Königspalast zum Hotel. Im Hard Rock Café essen wir Znacht. Schliesslich müssen wir von hier noch ein Souvenir-Gläsli haben! Danach spazieren wir durch die Strassen, Gassen und Parks und geniessen diesen herrlich lauen Sommerabend.
Heute machen wir eine Bootstour durch Stockholms Schärengarten. Die Fahrt führt uns vorbei an verträumten Landsitzen in einer traumhaften Landschaft. Es ist phantastisch schön! Hier würde es sich leben lassen.
Nach dem Böötlifahren besuchen wir das ABBA-Museum. Hier lassen wir uns in die 70er und 80er Jahre der Popmusik versetzen. Mamma Mia! So cool!
Gegen Abend schlendern wir kreuz und quer durch Östermalm und Norrmalm Richtung Hotel. Auf dem Weg finden wir ein nettes Restaurant mit schwedischen Spezialitäten. Wir setzen uns draussen hin und bestellen den schwedischen Klassiker schlechthin, Köttbullar. Die Teller sind hervorragend angerichtet und die Köttbullar schmecken phantastisch!
Am letzten Tag bummeln wir nochmals durch die Stadt, shoppen und geniessen den Tag.
Speziell an Stockholm (und ganz Schweden) ist, dass Bargeld fast nirgends akzeptiert wird, alles wird mit der Kreditkarte bezahlt.